Zum Inhalt wechseln


Anzeigen

T5 JobMesse für Pharmaberater/Klinikreferenten/Medizinprodukteberater (m/w)

28.06.2017: Berlin – Adlershof con.vent., Rudower Chaussee 17, 12489 Berlin > Anmeldung

11.10.2017: Hamburg – Millerntorstadion Ballsaal des FC St. Pauli, Harald-Stender-Platz 1, 20359 Hamburg > Anmeldung

 

Projekt-Team GmbH – Personalberatung
Aktuelle Außendienstpositionen: Pharma, Klinik, MPB
www.projekt-team.de

Foto

Bristol-Myers Squibb ???


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
42 Antworten in diesem Thema

#1 Lucky88

Lucky88

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.104 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2009 - 06:55

Wer weiß mehr über dieses Unternehmen?


(Das sie in München sitzen und zu den größten Global Playern zählen ist mir bekannt)

Homepage lässt sich leider nicht öffnen (mit meinem Browser)

Hat jemand dort schon mal gearbeitet? oder arbeitet dort? Dann bitte PN.

Welche Indikationen/Medikamente sind mit Metabolics gemeint?
Was meinen die mit Neuroscience? (einfach nur ZNS-Präparate ???, bzw. neurologische Wissenschaft, also neurolog. Indikationen ?)


Wie komme ich an einen Browser, mit dem ich die HP öffnen kann?

Viele Grüße Lucky
Leben ist das, was passiert, w?hrend Du eifrig dabei bist, andere Pl?ne zu machen. (John Lennon)

#2 Blümchen

Blümchen

    Moderatorin

  • Moderators
  • 18.297 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2009 - 08:15

Moin, Moin,

mit Metabolics meinen die Diabetes und Herzkreislauf.

Auszug von der HP:
In Deutschland bietet Bristol-Myers Squibb verschreibungspflichtige Medikamente in den Indikationsgebieten Herz-Kreislauf, Stoffwechsel, Nervensystem, HIV und Hepatitis, Krebs, Rheuma und Schmerz.


Mit seinen Anfängen im Jahr 1858 ist Bristol-Myers Squibb heute ein biopharmazeutisches Unternehmen auf dem Weg in die Zukunft. Seit 2002 haben wir neun Produkte zur Behandlung von psychischen Erkrankungen, Krebs, HIV/AIDS und anderen schweren Krankheiten auf den Markt gebracht, darunter zwei therapeutische Proteinderivate, sogenannte Biologika. Im Kampf gegen schwere Krankheiten spielen diese Biologika eine immer wichtigere Rolle.
Unter anderem produziert BMS folgende patentierte Medikamente:

ZNS:
Abilify
Bespar

Herz/Kreislauf:
Karvea (AT1-Antagonist)
Iscover (Thrombozytenaggregationshemmer)
Pravachol (Lipidsenker)

Onkologie:
Erbitux
Taxol
Sprycel (Leukämie)

HIV:
Entecavir
Reyataz
Sustiva
Videx
Zerit




Blümchen

#3 Guest_Guest_*

Guest_Guest_*
  • Guests

Geschrieben 19 Dezember 2009 - 08:44

nicht zu vergessen für die rheumatologie das einzigartige unvergleichliche ORENCIA....

Abatacept......

nähere Infos wenn der schnee geschippt wurde..einkäufe erledigt usw.

die kollegin die ich dazu im gebiet habe...beklagt in erster linie einen für die indikation - und die wenigen ärzte die dieses präparat überhaupt einsetzen können bzw. könnten oder auch wollen - geradezu blödsinnigen besuchsschnitt....

also mit dem firefox geht die seite auf...

Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA | Home

#4 einmann

einmann

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.598 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2009 - 02:18

Lucky88;46066 wrote:


Wie komme ich an einen Browser, mit dem ich die HP öffnen kann?

Viele Grüße Lucky

Anderen Browser benutzen. Firfox z.B., kann man googeln. Mit nem Internet Explorer gehts auch.

https://www.b-ms.de/...s.xsl/index.htm

Einmann

#5 Lucky88

Lucky88

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.104 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2009 - 03:26

danke schon mal für die ersten Antworten.

Paulchen hast du den Schnee immer noch nicht geschippt?
Oder bist du zwischenzeitlich erforen?
Das ist ja man wirklich bannig kalt. - 9 Grad haben wir zur Zeit und es schneit immer noch.

Also ich wäre dann noch dankbar zu Infos zum Besuchsschnitt? Wieviele MItarbeiter betreuen die selben Ärzte? Allgemeiner Zufriedenheit? Wechseln die Leute ständig? oder belibt man eher lange? Bezahlen die eher gut oder eher nicht? ; Halt so das Übliche? Schulung?
Also wer weiß mehr?
LG LUCKY
Leben ist das, was passiert, w?hrend Du eifrig dabei bist, andere Pl?ne zu machen. (John Lennon)

#6 Lucky88

Lucky88

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.104 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2009 - 03:27

ach übrigens jetzt komme ich auch auf die Seite, machte wohl nur heute früh Probleme. Habe es noch mal über den gleichen Link versucht.
LG Lucky
Leben ist das, was passiert, w?hrend Du eifrig dabei bist, andere Pl?ne zu machen. (John Lennon)

#7 einmann

einmann

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.598 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2009 - 03:33

Was isn ne gute und was is ne schlechte Bezahlung? Nur mal so dumm gefragt?
Das ist mal mächtig abhängig von ca 9999 Faktoren....


Matze

#8 Lucky88

Lucky88

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.104 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2009 - 03:41

das weiß ich doch, aber es gibt trotzdem Firmen die sind Knickerig, andere sehr großzügig und das gilt generell.
LG Lucky
Leben ist das, was passiert, w?hrend Du eifrig dabei bist, andere Pl?ne zu machen. (John Lennon)

#9 einmann

einmann

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.598 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2009 - 03:52

Was heisst den generell? 3000 € Brutto für 5 Jahre im AD wenig oder viel oder sind 3500 wenig oder mittel oder viel? Und woher soll man das wissen, selbst wenn man selbst da angestellt war, kennt man sicher nicht die Gehaltsstruktur der ganzen Firma.
OK, ich bin heute in Stänkerlaune, die anderen Fragen sind auch ok, aber das mit dem Gehalt kann ich nicht nachvollziehen, da wird dir niemand was sinnvolles sagen können...


Einmann

#10 Lucky88

Lucky88

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.104 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2009 - 06:07

Ach liebes Einmännchen,

die Leute, die direkt bei schon mehreren Firmen eingstellt waren, wissen was ich meine.

Hier sind die Beispiele für Leute mit über 10 Jahren Erfahrung, das heißt für dIe Topverdiener in den jeweiligen Firmen. Das sind entweder meine eigenen Informationen oder aber die von Freunden:
Das heißt nicht, dass der ein oder andere das ganz anders sieht und es könnte auch sein, dass es in einigen Fällen nicht mehr aktuell ist oder aber die Firmen gar nicht mehr direkt einstellen:
Vielleicht mag der ein oder andere die Liste ja ergänzen oder aber auch verbessern:
Bitte nicht lynchen.

Das Gehalt hat nichts mit der Zufriedenheit der Mitarbeiter zu tun.

Beispiele: Firmen, die eher schlecht bezahlen bei Direkteinstellung:

GSK Consumer Healthcare (Tarifgehalt, aber wenig Prämie)
Mucos
Orthomol (aber überdurchschnittl. Prämien)
Cefak
Bionorica
Heel
Hennig

Beispiele: Firmen, die eher gut bezahlen bei Direkteinstellung:


### ###
Desitin
Klosterfrau (Tarifgehalt plus Vorgriff plus gute Prämien)
###
Novartis
Astellas


Beispiele: Firmen, die durchschnittlich bezahlen:

Ipsen
Servier
Astra Zeneca (hohe Prämien)

Liebe Grüße Lucky

Das spiegelt nur meine Meinung wieder und die einiger Freunde, Bekannte, Kollegen, die dort arbeiten oder arbeiteten oder sonstwas.
Leben ist das, was passiert, w?hrend Du eifrig dabei bist, andere Pl?ne zu machen. (John Lennon)

#11 einmann

einmann

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.598 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2009 - 07:02

Und das bezieht sich alles auf Topverdiener (Ab wieviel Euro/Jahr ist man das?)? Ist also für die meisten im Grunde wertlos.

Einmann

#12 Lucky88

Lucky88

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.104 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2009 - 07:37

es gibt Tarifgehälter. auch für Pharmareferenten. Ab 10 Jahren gibt es keine Steigerung mehr nach Tarif.

Also nehmen wir mal das Tarifgehalt als Durchschnittsgehalt an.
Dann gibt es Firmen (sehr viele, die zahlen unter Tarif also unterdurchschnittlich), einige die zahlen nach Tarif, also durchschnittlich und einige die zahlen über Tarif, also überdurchschnittlich.

Die Tarife der Chemischen Industrie findest du im Netz, wenn du ein wenig Zeit hast, findest du auch die Abstufungen (sprich Vorbildung, Akademiker, Berufserfahrung,Personalverantwortung, etc.) Aber Achtung, die Tarife sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

Im Übrigen betrug das Tarifgehalt für einen Außendienstmitarbeiter der Chemischen Industrie mit mehr als 10 Jahren Berufserfahrung ohne Personalverantwortung, Nicht-Akademiker ohne besondere Zusatzqualifikationen in 2007 in Baden-Würtemberg ca. 3600 € /13
Das ganze kannst du auch nachschauen bei weniger Berufserfahrung.
Also Topverdiener vom Grundgehalt sind meistens die Leute mit der längsten Erfahrung. Insgesamt stimmt das natürlich nicht, denn ein Neueisteiger, der z. B. 10000 € weniger pro Jahr hat aber die besten Zuwächse hat kannvielleicht 20000 € Prmie kassieren und hat somit deutlich mehr.
Und es gibt Firmen, die zahlen mehr als Tarif´andere deutlcih weniger.
Im Einzelfall kann das natürlich stark abweichen.
Du siehst ein Topverdiener kann als Pharmareferent in der einen Firma 40000 € p.a. verdienen, in einer anderen aber durchaus 70000 € p.a
Leben ist das, was passiert, w?hrend Du eifrig dabei bist, andere Pl?ne zu machen. (John Lennon)

#13 Pharmabaer

Pharmabaer

    Moderator

  • Moderators
  • 4.429 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2009 - 08:01

Das

ist ja alles ganz hübsch - aber wieviele Firmen zahlen überhaupt noch nach Tarif ? Und wieviele kommen durch eine DL Anstellung in den Tarifbereich ?

Zudem müßten die Firmen auch nicht alle Latten am Zaun haben um bei dem Überangebot an Pharmareferenten weit über Tarif zu zahlen. Aber die ganze Gehaltsdebatte ist eh fürn LuLu - es wird nie so viel gelogen als wie beim Gehalt....

Zudem werden Gehaltsbestandteile wie Zusatzversicherungen usw. eh immer interessanter. Und hier hat der AG eh viel mehr Spielraum und der AN effektiv mehr als mit den mords Gehaltssprüngen....
?Wenn wir bedenken, da? wir alle verr?ckt sind, ist das Leben erkl?rt.? (Mark Twain)

#14 Z451904

Z451904

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 2.149 Beiträge

Geschrieben 20 Dezember 2009 - 11:11

DLs zahlen deutliuch über Tarif die sind nämlich im Zeitarbeitertarifvertrag drin und da liegt man mit einem normalen bis etwas unter normalen Gehalt um etwa 150 bis 200 % über dem Tarif...
Alles eine Frage der sichtweise, da niemand in unserer Branche überhaupt Interesse an einen einheitlichen Tarifvertrag hat kann man die Diskussion darüber eigentlich beenden oder Blümchen, Paule Pharmabär habt ihr interesse nach Einheitstarif bezahlt zu werden ?
Na 10 Jahren in einer Stelle wird wohl fast jeder in unserer Branche so um die 3600,- liegen nur wie häufig kommt es vor das man wirklich 10 Jahre auf der gleichen Stelle bei einem DL ist ?
BWG
Z.

#15 zuckerpauli

zuckerpauli

    Members

  • Members
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 20 Dezember 2009 - 11:48

hallo.

geh mal davon aus das es sich um die bewerbung eines weiteren DPP 4 Hemmers, Saxagliptin handelt.

Dieser wird mit Astra zusammen vertrieben.

Sehr herausfordernd.

Alles Gute !

#16 einmann

einmann

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.598 Beiträge

Geschrieben 20 Dezember 2009 - 12:08

@Lucky

Alles graue Theorie, die meisten Einstellungen laufen über DL und welche Firma zahlt bei Direkteinstellung überhaupt nach Tarif und wenn nicht, was willste dagegen machen, nichts im Endeffekt.
ICh bleibe dabei:

A Pauschalaussagen sind unmöglich, da das Gehalt von zuvielen Faktoren abhängig ist
B Wird nirgends soviel gelogen wie beim Gehalt


Z.... Genau meine Meinung: Nach 10 Jahren bei EINER Firma (NICHT über DL) hat jeder von uns mehr als 3600€, aber das gibts fast nicht mehr und die Kollegen, die jetzt nach 10 JAhre oder länger entlassen werden und neu über nen DL woanders anfangen, gucken ziemlich dumm aus der Wäsche...

Einmann

#17 GoldenEye

GoldenEye

    Members

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 20 Dezember 2009 - 12:26

@Lucky:

BMS nunja,... Besuchsschnitt in der Onglyza-Linie 14/Tag.
Co-Marketing mit AstraZeneca. Also eher Drückerkolonne.

Gehalt bei BMS meiner Kenntnis gut bis sehr gut je nach Berufserfahrung und Verhandlungsgeschick. Dafür gibt man das "Gehirn" an der Tür ab, das braucht man nämlich dort nicht mehr. Anspruch eher unterdurchschnittlich.

Ab sofort wird bei BMS Ford Focus gefahren. Nix mit BMW oder Audi. Da freuen sich die Kollegen bestimmt.

Hast also die Wahl zwischen Pest und Cholera. Nur bei Arbeitslosigkeit oder ähnlichem zu empfehlen.

#18 einmann

einmann

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.598 Beiträge

Geschrieben 20 Dezember 2009 - 12:31

GoldenEye;46141 wrote: @Lucky:

BMS nunja,... Besuchsschnitt in der Onglyza-Linie 14/Tag.
...

Glaube ich nicht. Altana hatte mal kurzfristig 12 und das war schon absurd.
14 am Tag, falls es doch stimmt, lässt sich nur mit Stempelsammeln durchführen alles andere ist unmöglich.

Einmann

#19 GoldenEye

GoldenEye

    Members

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 20 Dezember 2009 - 12:35

Das ist zumindest meine Info. Gibt es hier Kollegen im Forum die das bestätigen können???

#20 einmann

einmann

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.598 Beiträge

Geschrieben 20 Dezember 2009 - 12:45

Nicht alles glauben, was man mal irgendwo gehört hat von einem, der das mal irgendwo gehört hat.

Einmann




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Impressum