Zum Inhalt wechseln


Anzeigen

T5 JobMesse für Pharmaberater/Klinikreferenten/Medizinprodukteberater (m/w)

28.06.2017: Berlin – Adlershof con.vent., Rudower Chaussee 17, 12489 Berlin > Anmeldung

11.10.2017: Hamburg – Millerntorstadion Ballsaal des FC St. Pauli, Harald-Stender-Platz 1, 20359 Hamburg > Anmeldung

 

Projekt-Team GmbH – Personalberatung
Aktuelle Außendienstpositionen: Pharma, Klinik, MPB
www.projekt-team.de

Foto

Suche dringend Stelle...


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
33 Antworten in diesem Thema

#1 iceicebabe

iceicebabe

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 118 Beiträge

Geschrieben 28 Dezember 2011 - 01:15

...als Pharmareferentin oder vergleichbares. Nachdem ich am 29.11.11 meine Kündigung meines AG erhlaten habe (DL) suche ich nun immer noch händeringend nach einer neuen Stelle im Raum Offenbach am Main. Bitte um Hilfe!!!

#2 Pharmabaer

Pharmabaer

    Moderator

  • Moderators
  • 4.429 Beiträge

Geschrieben 28 Dezember 2011 - 01:21

Hallo,

wäre vielleicht nützlich wenn Du kurz Deinen beruflichen Hintergrund beschreibst und welche Indikationen Du bisher besprochen und welche Arztgruppen Du besuchst hast. Vielleicht hast Du auch Indikationen, die Du nicht besprechen möchtest......

Auch ist Offenbach/Main ein sehr eingeschränktes Gebiet. Welche Bereiche kannst Du abdecken oder wie groß ist der Tagespendelbereich ausgehend von Offenbach ?

Vielleicht hast Du auch eine allgemeine Mailadresse, über die man mit Dir in Kontakt treten kann ? Also keinen direkten Namen, sondern etwa "jobsuche@irgendwasdotsowas"

Und die Daten natürlich so beschreiben, dass nur sehr eingeweihte Menschen Rückschlüsse auf Deine Person ziehen können.
?Wenn wir bedenken, da? wir alle verr?ckt sind, ist das Leben erkl?rt.? (Mark Twain)

#3 Slayer

Slayer

    Der, der schon immer da war

  • 2 x verwarnt - Gelbe Karte
  • PIPPIPPIP
  • 3.198 Beiträge

Geschrieben 28 Dezember 2011 - 01:37

Ergänzung zum "Bären":

Wäre Umzug möglich? welche Gebiete kämen noch in Frage, alleine Frankf/Offenbach wird dich nicht zum Job führen fürchte ich.

S.

#4 iceicebabe

iceicebabe

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 118 Beiträge

Geschrieben 28 Dezember 2011 - 02:04

Ich bin seit 2006 Pharmareferentin und war bisher in den Bereichen Herz-Kreislauf (Blutdruck, Cholesterinsenkung) sowie Generika im allgemeinen und in der Neurologie. zuletzt hatte ich noch COPD und Diabetes Präparate besprochen. das Klientel waren immer APIs und auch Neurologen und Psychiater durfte ich schon besuchen.

Gebiete waren von : Darmstadt, Viernheim, Odenwald, Rodgau
Großraum Darmstadt, Ried, Lorch, Bürstadt
Großraum Offenbach, Hanau, Friedberg, Bad Vilbel, Bruchköbel
Großraum Frankfurt
Hanau, Langenselbold, Gelnhausen, Wächtersbach, Schlüchtern

Umzugsbereit bin ich nicht da wir eine ETW haben und ich eine Oma habe die sonst keinen mehr hat der sich um sie kümmert.

Email: mausic06@t-online.de

#5 Slayer

Slayer

    Der, der schon immer da war

  • 2 x verwarnt - Gelbe Karte
  • PIPPIPPIP
  • 3.198 Beiträge

Geschrieben 28 Dezember 2011 - 02:22

Falls ...... dein Name ist, würde ich den mal ändern, muss nicht jeder wissen, wer hier sucht. ;)

#6 iceicebabe

iceicebabe

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 118 Beiträge

Geschrieben 28 Dezember 2011 - 02:23

na ich habe aber keine andere Emailadresse

#7 Slayer

Slayer

    Der, der schon immer da war

  • 2 x verwarnt - Gelbe Karte
  • PIPPIPPIP
  • 3.198 Beiträge

Geschrieben 28 Dezember 2011 - 02:25

Dann leg dir ne Temporäre zu bei gmx oder yahoo oder wo auch immer, ist nur nen gut gemeinter Rat.
Das Forum und die User leben von ihrer Anonymität hier.

S.

#8 mirabelle

mirabelle

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 339 Beiträge

Geschrieben 28 Dezember 2011 - 03:12

Also ich würde hier in das Forum meine e-mail Adresse auch nicht reinstellen. Du kannst doch über PN Kontakt aufnehmen lassen.

#9 Slayer

Slayer

    Der, der schon immer da war

  • 2 x verwarnt - Gelbe Karte
  • PIPPIPPIP
  • 3.198 Beiträge

Geschrieben 28 Dezember 2011 - 03:21

Ne ETW kann man verkaufen/vermieten und die Oma mitnehmen.
Hört sich zwar witzig an, ist aber ernst gemeint.

Viel Glück

#10 iceicebabe

iceicebabe

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 118 Beiträge

Geschrieben 28 Dezember 2011 - 04:45

Danke für deine Weisheiten...

#11 Slayer

Slayer

    Der, der schon immer da war

  • 2 x verwarnt - Gelbe Karte
  • PIPPIPPIP
  • 3.198 Beiträge

Geschrieben 28 Dezember 2011 - 05:19

Gut, dann anders:
Ich glaube deine Chancen stehen nicht so gut, wenn du auf dein Gebiet in deiner Umgebung fixiert bist.
Als Übergang könnte man die ETW vermieten, z.B. und für die Oma gibts sicherlich auch ne Lösung, solange, bis man im Heimatgebiet was gefunden hat.

S.

#12 komiker

komiker

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 400 Beiträge

Geschrieben 28 Dezember 2011 - 06:31

hi babe,
einen wichtigen rat möchte ich dir geben:in der gegend, in der du suchst gibt es ´weit mehr angebote als anderswo. ich glaube da s problem ist ein anderes, nämlich: panik die in dir aufsteigt. werde ruhiger, und überleg, was du in der branche noch alles tun kannst.
wie gesagt- ein sehr gut gemeinter rat !

#13 Slayer

Slayer

    Der, der schon immer da war

  • 2 x verwarnt - Gelbe Karte
  • PIPPIPPIP
  • 3.198 Beiträge

Geschrieben 28 Dezember 2011 - 07:10

Hast du eine statistische Auswertung über das Stellenangebot für PB von ganz D oder wie kommst du zu der Aussage?

Selbst wenn es so wäre, müsste man immer noch klären, wieviel Bewerber es auf die Stellen gäbe....

Ich kann dir sagen, was man machen muss: bewerben, bewerben und bewerben und möglichst flexibel sein, in der Wahl des Arbeitsortes, ansonsten wirds leider sehr schwer.

S.

#14 komiker

komiker

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 400 Beiträge

Geschrieben 29 Dezember 2011 - 07:43

slayer, ich kenn den markt aus gewissen gründen. klar hilft bewerben und nicht los lassen. aber panik ist ein schlechter berater, sondern zuversicht, und die angebliche örtliche flexibilität hilft auch nicht immer.

komiker

#15 Slayer

Slayer

    Der, der schon immer da war

  • 2 x verwarnt - Gelbe Karte
  • PIPPIPPIP
  • 3.198 Beiträge

Geschrieben 29 Dezember 2011 - 11:42

Dann scheinen viele den Markt angeblich zu kennen, nur die Aussagen decken sich nicht.
Die meisten Stellen soll es angeblich immer noch im Süden geben (Aussage von Leuten, die den Markt kennen).

Das alleine die Flexibilität nicht immer was bringt ist klar, manchmal liegts auch daran, daß der Bewerber schon alleine aus statistischen Gründen (einfach zu viele Bewerber) aussortiert wird oder ihm/ihr die Qualifikationen fehlen etc....

Ich kann dir nur sagen, das bei meiner jetzigen Firma für ein Gebiet sehr lange gesucht wurde und zwar deswegen (nicht nur, aber insbesondere), weil Vorraussetzung war, daß man im Gebiet wohnt. Falls nicht, so hätte die Firma 6 Monate lang vor Ort eine Unterkunft bezahlt, bis dahin hätte man dann umziehen müssen, dazu war aber niemand bereit.

S.

#16 komiker

komiker

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 400 Beiträge

Geschrieben 29 Dezember 2011 - 05:25

hi slayer,
ich werde viel von den kopfgeldjägern kontaktiert - ich weis das privileg haben nicht so viele - und auch die berichten mir dieses ergebnis des marktes. ich habe mal an anderer stelle erwähnt, warum es auch im pharmamarkt ein nord süd gefälle gibt.
ich weis viele glauben den markt zu kennen. selbst chefs glauben das. bei vielen jungen fehlt es an erfahrung - weniger an der fachlichen aber umsomehr am menschlichen ( in allen facetten ). da liegt das problem.

#17 Slayer

Slayer

    Der, der schon immer da war

  • 2 x verwarnt - Gelbe Karte
  • PIPPIPPIP
  • 3.198 Beiträge

Geschrieben 29 Dezember 2011 - 05:44

Ich selbst kann es eh nicht beurteilen, mich hats nur gewundert, dass man mir seinterzeit immer erzählt hat, im Süden gäbe es die meisten Vakanzen.

Das Argument von dir wegen des N-Südgefälles schien mir logisch, aber auch da gabs schon andere Meinungen.

S.

#18 iceicebabe

iceicebabe

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 118 Beiträge

Geschrieben 29 Dezember 2011 - 05:57

Offenbach am Main gehört zum Süden. glaub ich...



oder doch woanders hin???

#19 sebelle

sebelle

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 87 Beiträge

Geschrieben 30 Dezember 2011 - 10:19

hier geht es wie an vielen anderen stellen mal wieder um das thema flexibilität....

aus eigener erfahrung kann ich sagen das es trotz der vielen arbeitslosen kollegen schwer ist vakanzen zu besetzen... weil einfach wichtige qualifikationen oder die richtige einstellung fehlen...

immer wieder wird hier nach gründen gesucht warum etwas nicht geht.... und auch wenn viele hier meinen immer wieder kommentare über slayer loslassen zu müssen nur weil er eine meinung hat die nicht jedem gefällt so würde ich behaupten keine 10% der hier jobsuchenden wären bereit das zu tun was slayer getan hat um im job zu sein....

aber das ist meine persönliche meinung.... kinder haus hund oma.... irgendwas ist immer... dann jammert nicht und bestreitet euren lebensunterhalt mit alg1 und irgendwann mit alg 2....
ich hoffe es reicht dann noch fürs haus oder die etw...

im neuen jahr wünsche ich allen viel glück und erfolg bei allem was sie tun....
"Alle Menschen werden als Unikat geboren, die meisten sterben als Kopie"

#20 Z451904

Z451904

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 2.149 Beiträge

Geschrieben 30 Dezember 2011 - 01:00

Moin,
ich denke das muss jeder für sich selber entscheiden, ich weiss ja nicht wie oft du schon für Job und Studium umgezogen bist, und ob du dein Haus Hof Familie und Freunde genau so locker verlassen würdest wie du hier über die Leute richtest die dazu nicht bereit sind.
Ich kann zum Beispiel auch aus Arbeitgebersicht amsolut nicht nachvollziehen wie man Leute zu solchen Umzügen nötigen kann quer durchs Land zu verschieben, ob wohl in den Sternen steht wie gut sich der Mitarbeiter da einlebt, der MA viel Energie investieren muss um sich seine Alltagsumgebung neu einzurichten und aufzubauen, nur damit man den tollen flexiblen Marionetten - MA in der nächsten Gebietsreform wieder in die andere Ecke von D zu schicken oder ganz zu entlassen. Hinzu kommt dass ich auch glaube dass man Land und Leute kennen und verstehen muss um auf dem Land in Süddeutschland wirklich gut verkaufen zu können, ich stell mir gerade vor wenn eine Sächsin dem schwäbischen Landarzt den Folder vorkaut... der eine versteht die andere nicht und umgekehrt :-D
Also als Personaler müsste ich schon sehr verzweifelt sein um meine Stelle in Süddeutschland einem MA aus Norddeutschland zu geben.
BWG
Z.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Impressum