Zum Inhalt wechseln


Anzeigen

T5 JobMesse für Pharmaberater/Klinikreferenten/Medizinprodukteberater (m/w)

28.06.2017: Berlin – Adlershof con.vent., Rudower Chaussee 17, 12489 Berlin > Anmeldung

11.10.2017: Hamburg – Millerntorstadion Ballsaal des FC St. Pauli, Harald-Stender-Platz 1, 20359 Hamburg > Anmeldung

 

Projekt-Team GmbH – Personalberatung
Aktuelle Außendienstpositionen: Pharma, Klinik, MPB
www.projekt-team.de

Foto

airwatch für Smartphone


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
32 Antworten in diesem Thema

#1 Rollator

Rollator

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 32 Beiträge

Geschrieben 23 November 2013 - 07:33

Ich habe von meiner Firma ein Smartphone, das ich ausdrücklich auch privat nutzen darf.
Nun sollen wir alle diese airwatch App runterladen.
Damit ist der Zugriff auf sämtliche Apps möglich und Kontrolle aller Aktivitäten in Echtzeit.
Meine Fragen: ist das rechtlich zulässig und hat jemand Erfahrungen damit?

#2 sayalonga

sayalonga

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 639 Beiträge

Geschrieben 23 November 2013 - 09:35

da gibts für mich nur eins: das firmmensmarty eben nur für die firma zu verwenden, für privates hätte ich ein eigenes. hätte kein interesse, dass andere leute meine whatsApp postings lesen können....is ja doch zu privat....
ob das erlaubt ist - die frage kann ich nicht beantworten, ich kann nur sagen, wenn meine firma soetwas gemacht hätte, wüssten die, ob das juristisch zulässig ist und würden es nicht verlangen, wenn sie mit dieser forderung anschließend baden gingen...
lg saya
..die dummheit und das universum sind unendlich - wobei ich mir beim universum nicht mehr so sicher bin...(A.Einstein)

#3 Slayer

Slayer

    Der, der schon immer da war

  • 2 x verwarnt - Gelbe Karte
  • PIPPIPPIP
  • 3.198 Beiträge

Geschrieben 23 November 2013 - 10:00

Ist rechtlich zulässig, haben wir auch. Einfach nur für die Firma nutzen und nicht privat.

Oder du schaltest W-lan und G komplett ab, dann läuft Airwatch ins leere.... ;)


S.

#4 Rollator

Rollator

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 32 Beiträge

Geschrieben 23 November 2013 - 11:08

Ich werde mir wirklich unter den Weihnachtsbaum ein eigenes Smarty legen.
Slayer, ist es wirklich so, das mit Airwatch nichts zu machen ist, wenn W-lan und G abgeschaltet ist? Internet funktioniert doch trotzdem?!

#5 Slayer

Slayer

    Der, der schon immer da war

  • 2 x verwarnt - Gelbe Karte
  • PIPPIPPIP
  • 3.198 Beiträge

Geschrieben 23 November 2013 - 11:19

Die Vorraussetzung für Airwatch ist das Einschalten der Ortungsdienste.
Wenn ich nicht irre, kann sogar G und W-lan angestellt bleiben.
Sind die Ortungsdienste für Airwatch ausgestellt, dann ist auch mit Airwatch essig.

Ehrlich gesagt, kauf die nen eigenes Smartphone, das die beste Lösung.

Ich bin kein Rechtsexperte, aber eins ist sicher:
Nach Feierabend dürfen die dich selbst mit Airwatch nicht mehr "überwachen", aber das Problem an unseren Job ist: Wie ist Feierabend definiert? Ab 16 Uhr?

Lange Rede kurzer Sinn: Eigenes S-phone kaufen und das Diensthandy würde ich einfach am späten Nachmittag ausstellen.

Alle meine Angaben ohne Gewähr....

Hab dir dazu noch was per PM erläutert

#6 huckfinn

huckfinn

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 282 Beiträge

Geschrieben 23 November 2013 - 12:58

Rein rechtlich ist die Speicherung personenbezogener Daten durch den § 28 BDSG geregelt, aus dem sinngemäß hervorgeht, dass eine entsprechende Maßnahme seitens des Arbeitgebers eine vorherige Unterrichtung des Betroffenen voraussetzt. Nach § 87 BetrVerfG ist außerdem die Zustimmung des Betriebsrats notwendig; taugt dieser etwas, werden die entsprechenden Regelungen detailliert in Betriebsvereinbarungen niedergelegt.
Generell ist eine konkrete Überwachung, auch etwa durch Detekteien, sowieso nur bei dringendem Verdacht einer schweren Vertragsverletzung zulässig, alles andere zerpflückt der Arbeitsrichter.
Das mit der acht-bis-sechzehn-Uhr-Mentalität ist dann so eine Sache, wenn zur eigenen Stellenbeschreibung ggf. die Organisation von Notfalllieferungen, z. B. auch am Wochenende, gehört. Das kommt bei mir zwar weder oft noch regelmäßig, aber doch so drei-, viermal im Jahr vor.
Außerdem: Diese in regelmäßigen Abständen auftauchenden Horrorstorys zu Datenerfassung und Überwachung zeugen meiner Meinung nach in erster Linie nicht von freiheitlichem Geist, sondern von schlechtem Gewissen; und das müssen wir ja alle nicht haben, so sauber wie wir arbeiten, gell.

ghf
不管白猫、黑猫,逮住老鼠就是好猫。」

#7 Slayer

Slayer

    Der, der schon immer da war

  • 2 x verwarnt - Gelbe Karte
  • PIPPIPPIP
  • 3.198 Beiträge

Geschrieben 23 November 2013 - 01:14

Alles richtig, wir hatten diese Diskussion eh schon mal...

S.

#8 Rollator

Rollator

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 32 Beiträge

Geschrieben 23 November 2013 - 01:28

Wenn man denn einen Betriebsrat hätte....
Aber die, die das bei unserer Mutterfirma mal versucht hatten sind merkwürdigerweise nicht mehr dabei.

#9 Slayer

Slayer

    Der, der schon immer da war

  • 2 x verwarnt - Gelbe Karte
  • PIPPIPPIP
  • 3.198 Beiträge

Geschrieben 23 November 2013 - 03:48

Wir haben einen und der hatte Airwatch zugestimmt.

S.

#10 mirabelle

mirabelle

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 339 Beiträge

Geschrieben 23 November 2013 - 04:37

Dank an Dr. jur. huckfinn für die profunde Recherche hinsichtlich Datenschutz und Arbeitsrecht.

#11 Rollator

Rollator

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 32 Beiträge

Geschrieben 23 November 2013 - 04:51

Das hat aber nichts mit gutem oder schlechten Gewissen zu tun.
Ich bekomme Bauchschmerzen, wenn man mitlesen kann, was man googelt, wie lange man auf welcher Seite bleibt, wenn eigene Fotos angeguckt werden und vielleicht auch kopiert, von WhatsApp ganz zu schweigen.
Wann man eine E-Mail aufmacht und danach gleich mit bestimmten Kollegen lange telefoniert, um mal wieder die Wut an einer Schwachsinnsidee vom Marketing rauszulassen, muss meiner Meinung nach ein Chef nicht in Echtzeit mit kriegen.
Welche Termine im privaten Kalender stehen, welche Spiele man spielt, um sich Wartezeiten zu vertreiben und und und. Das geht über Ortung weit hinaus!

#12 Slayer

Slayer

    Der, der schon immer da war

  • 2 x verwarnt - Gelbe Karte
  • PIPPIPPIP
  • 3.198 Beiträge

Geschrieben 23 November 2013 - 04:53

Höre ich da eine gewisse Ironie?
Das meine Part.....

:P:D

#13 Rollator

Rollator

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 32 Beiträge

Geschrieben 23 November 2013 - 05:08

Ich das können auch :D

#14 huckfinn

huckfinn

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 282 Beiträge

Geschrieben 23 November 2013 - 07:32

Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Ein durch ein Wurmloch in die Gegenwart gefallenes Exemplar der Encyclopedia Galactica aus dem Jahr 2117 definiert Juristen als die Gruppe, die als Erstes an die Wand gestellt wurde, als die Revolution kam (frei nach Douglas Adams).

Bei allem anderen räume ich meine vermutlich altersbedingte Ignoranz ein; mein Leben ist so langweilig, dass ich nicht einmal in Facebook bin, mein soziales Netzwerk ist zutiefst analog, fürs Surfen fehlt mir außer dem üblichen Spiegel online-Kram und so die Zeit, an Apps nutze ich bloß die fürs Sporteln (zu wenig) und wenn ich arbeite arbeite ich und mach' kein tralala; wenn z. B. ein Außendienstler vom Würth dieses hier lesen würde, kriegte er die Krise.
Vielleicht bin ich da ein wenig blauäugig, aber ich sortiere diese ganze Überwachungsstory in dieselbe Schublade ein wie die Geschichten, die man in Zeiten rustikalerer Erziehungsmethoden den kleinen Kindern erzählt hat, wenn sie nicht ins Bett wollten.

ghf
不管白猫、黑猫,逮住老鼠就是好猫。」

#15 Rollator

Rollator

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 32 Beiträge

Geschrieben 24 November 2013 - 07:58

Fakt ist: Was technisch möglich ist, wird auch gemacht! Punkt!
Wir Menschen sind halt zu neugierig. Wurde früher die Postkarte gelesen, schnappt man sich heute das Smarty vom Partner oder Kind und sucht da mal, mit wem er/ sie was kommuniziert.

#16 Lucky88

Lucky88

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.104 Beiträge

Geschrieben 24 November 2013 - 09:48

Mein lieber Rollator,

ich bin da zu 100 % d'accord.
Bin gespannt wie das weiter geht. Bitte berichte. Obendrauf kommt das einer saftigen Gehaltskürzung gleich sofern ihr die Smartphones privat nutzen dürft.
In Zukunft solltest du besser davon Abstand nehmen.

Sei herzlich gegrüßt dein Lieblingslucky
Leben ist das, was passiert, w?hrend Du eifrig dabei bist, andere Pl?ne zu machen. (John Lennon)

#17 Slayer

Slayer

    Der, der schon immer da war

  • 2 x verwarnt - Gelbe Karte
  • PIPPIPPIP
  • 3.198 Beiträge

Geschrieben 24 November 2013 - 10:33

Rollator;85582 wrote: Fakt ist: Was technisch möglich ist, wird auch gemacht! Punkt!
Wir Menschen sind halt zu neugierig. Wurde früher die Postkarte gelesen, schnappt man sich heute das Smarty vom Partner oder Kind und sucht da mal, mit wem er/ sie was kommuniziert.

Viel zu allgemein, genau wie:
Alle Deutschen trinken Bier etc...

Klar wird sowas auch genutzt, aber nicht von allen, nur weil es technisch möglich ist.
Ich hab noch nie im Smartphone von wem auch immer geschnüffelt, würde mir nicht im Traum einfallen.

So, dann muss man sich mal überlegen, was für Datenmassen da zusammenkommen, der Aufwand so was auszuwerten, ist nicht unerheblich.

Dann kommt die rechtliche Seite noch hinzu.

http://www.pharmaber...ling-29110.html

Da hatten wir das bis zum "geht nicht mehr" ausdiskutiert.

S.

#18 Lucky88

Lucky88

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 1.104 Beiträge

Geschrieben 24 November 2013 - 01:08

@rolli:

es kann doch aber nicht erlaubt sein mit dieser App in private Apps reinzugehen oder sich Fotos anzusehen oder Sonstiges. Kennt sich dann jemand mit dieser App aus? so dass man mal gucken könnte was technisch überhaupt möglich wäre? Könntet ihr nicht alle sagen, ihr wollt kein Firmensmartphone mehr und nimmt satt dessen jeder ein Privates. Ich würde darauf ganz verzichten, denn meine privaten Nachrichten in Facebook, meine privaten Mails, meine Fotos, meine privaten Videoclips, meine privaten Notizen, meine google Suchen oder Whatsapp geht niemanden was an und alleine die Tatsache, dass die Firma das schauen könnte, wäre schlimm.
Warum müsst ihr denn diese App installieren? Wozu soll die gut sein?
Falls du magst, frage ich mal einen befreundeten Anwalt danach.
Liebe Grüße Lucky
Leben ist das, was passiert, w?hrend Du eifrig dabei bist, andere Pl?ne zu machen. (John Lennon)

#19 Slayer

Slayer

    Der, der schon immer da war

  • 2 x verwarnt - Gelbe Karte
  • PIPPIPPIP
  • 3.198 Beiträge

Geschrieben 24 November 2013 - 01:27

https://itunes.apple...ent/id338761996

Ich denke nicht, dass man damit whats app Nachrichten lesen kann, wenn ich das alles so lese....

Die Firmen sichern sich bei der Benutzung solcher Software auch durch Anwälte ab.

S.

#20 Z451904

Z451904

    Members

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 2.149 Beiträge

Geschrieben 24 November 2013 - 05:57

Moin
Man muss sich nur darüber im klaren sein dass alles kontrolliert werden kann. Dieses im Sicherheit wiegen ihr könnt das Gerät auch privat nutzen ist doch nur anbiedern.
Es ist eben eine Frage wie sehr vertraust du den zuständigen Personen. Bei uns z.b. brechen moralisch und verrrauenstechnisch dieses Jahr alle Dämme. Wen wundert es wenn man jeden Deppen von A. übernimmt weil die ja schon so toll die IPad Etablierung geschafft haben. Seitdem laufen unseriöse Telefonaktionen "wie ist der PB gekleidet" "würden se auch mit ihr/ihm ein Bierchen trinken gehen" etc. Fragen auf internationalen Kongressen "sind sie mit iheen pb überhaupt noch zu frieden wollen sie lieben nen neuen ?" Dann gerade one Minute after visite calls und der Gipfel eine mafo die ausschließlich dazu da ist um Info s uber den PB zu sammeln...
Bwg
Z.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Impressum